Zum Inhalt
digitalwerk preloader

Neue Doppelspitze für die Kreation.

Unsere Kreation freut sich nicht nur über Neuzugänge, sondern auch über eine neue operative Führung mit Anna Benda in der Rolle des Creative Directors.

Michael Gattereder 30. April 2021

Jetzt ist schon wieder was passiert. Nach all den Veränderungen im digitalwerk seit Anfang 2020 sollte man meinen, wir würden uns jetzt zurücklehnen und ausruhen. Aber wie das nun mal so ist, wenn man einen Stein ins Rollen bringt – eine gute Idee jagt die nächste. So haben wir nach der Neuaufstellung des operativen Managements, einem kompletten Redesign unserer CI & CD, der Einführung eines flexiblen Arbeitsmodells, das allen mehr Verantwortung und Freiheit bringt, kürzlich wieder neue Entwicklungen losgetreten.

Noch mehr kreative Kraft für das digitalwerk

Eine dieser Entwicklung ist die Vergrößerung der Kreation: Mit einem 9-köpfigen Team aus den Bereichen UI & UX Design, Text & Konzeption, Social Media sowie Video & Fotoproduction sind wir extrem stark aufgestellt und können sämtliche Bedürfnisse unserer Kunden mit kreativen Lösungen bedienen ­– und darüber hinaus durch neue Kompetenzen auch unsere angebotenen Kreativleistungen laufend erweitern.

Für den operativen Kreativ-Output der Agentur zeichnet seit kurzem Anna Benda in der Rolle des Creative Directors verantwortlich. Nach einem Jahrzehnt als Texterin und Konzeptionistin bringt sie neben einem starken konzeptionellen Background eine stilsichere Handschrift mit, die unsere Arbeit ab sofort trägt.

Ihr obliegt in ihrer Position als Creative Director die fachliche Führung und Weiterentwicklung der Kreation sowie die Qualitätssicherung des gesamten kreativen Outputs. Die formelle Führung und strategische Ausrichtung der Kreation verantwortet weiterhin Mariella Greiml, Head of Creation, die sich außerdem im operativen Geschäft im Bereich UX Consulting einbringt.

Was die Zukunft bringt

Apropos Zukunft. Für diese sind unsere Services rund um Storytelling, Content Creation, Branding und Kampagnenkonzeption mit der neuen operativen Führung optimal aufgestellt. Doch wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus. Denn wir wissen: ein breites Fundament an empirischem und heuristischem Wissen über Nutzerverhalten nah an der Zielgruppe ist die Basis für jeden kreativen Output. User Experience ist lange nicht mehr nur schmuckes Buzzword, sondern fixer Bestandteil unserer Strategien und Konzepte. So rasant sich Technologien und Trends entwickeln, so ungeahnt schnell ändern sich Usability Standards und kommen neue Erkenntnisse und Methoden der Forschung zutage. Deshalb legen wir als nächsten logischen Schritt den Fokus auf die weitere Entwicklung unseres User Experience Departments. Noch gezielter möchten wir so individuelle User verstehen, sie an relevanten Touchpoints abholen und strategisch zugespitzte Inhalte liefern. Denn wir wissen, was wir tun – aber hören nie auf zu fragen, warum.

Wir sind uns sicher, mit dieser starken Doppelspitze eine weitere wichtige Entscheidung für die Zukunft getroffen zu haben, die uns und noch viel wichtiger unsere Kunden voranbringt.

Zur Hauptnavigation
Cookies & Privacy

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. Find out more in our Privacy Statement.